Lädt...

Design made in Kahlgrund

Produktneuheiten



Joachim Nees, entwickelt für die Saison 2023/2024 neue Indoorprodukte für Geli. Inspiration für seine Produkte findet der Designer oft in der Natur und auf Reisen. Im Interview gibt er uns Einblicke in die Produktentstehung und was Nachhaltigkeit für ihn bedeutet.

Ein Großteil der von dir designten Produkte sind aus dem Bereich Living & Lifestyle. Wie kamst du dazu?


Ich entwerfe natürlich auch andere Produkte, aber auch sehr gerne gestalte ich im Living &  Lifestyle Bereich. Ich denke wir alle umgeben uns gerne mit schönen Dingen, und deshalb sind uns Produkte, die unser Wohlbefinden erhöhen besonders nahe.
 

Welche Ansprüche stellst du dabei an ein Produkt?


Ein neues Produkt sollte meiner Meinung nach: innovativ, verständlich, langlebig, unaufdringlich, konsequent, ästhetisch und nachhaltig sein.
 

Wie läuft der Entwicklungsprozess eines neuen Produktes ab?



Nach dem Briefing sammele ich zuerst Ideen in Skizzenform. Meine Favoriten hieraus arbeite ich immer weiter aus, das heißt: die Skizzen werden zunehmend konkreter und parallel werden Modelle und Prototypen gebaut. Mit dem Hersteller wird der finale Entwurf sehr genau ausgearbeitet und danach realisiert.
 

Wenn die Form feststeht: Wie kommt die Farbgebung zustande?


Produkt, Form, Farbe und Kontext sollten aus meiner Sicht immer eine harmonische Einheit bilden.
 

Das Material spielt bekanntlich oft eine entscheidende Rolle. Aber: Kunststoff und Nachhaltigkeit, geht das zusammen?


Das geht! Ein Produkt aus Kunststoff sollte deshalb sehr langlebig sein, der eingesetzte Kunststoff sollte recycelbar sein oder besser noch aus recyceltem Kunststoff hergestellt werden.
 

Wie integrierst du Nachhaltigkeit in deinen persönlichen Alltag?


Ich versuche weniger Energie zu verbrauchen, anstehende Anschaffungen auch ökologisch zu prüfen und meinen ökologischen Fußabdruck klein zu halten, weniger Fleisch zu essen, einfach gesagt, bewusster zu leben.
 

Zu guter letzt: Wir haben nun einiges von dir zu Form, Farbe, Funktion und Nachhaltigkeit erfahren. Wie steht es um den Nutzen? Gärtnerst du auch selbst?


Ich habe gerade erst gerade damit angefangen. Im Moment bin ich von den Nutzpflanzen angetan: … pflanzen, ernten, zubereiten, essen, … mhhh … und in meinem Ranking steht die Tomate, die Gurke und das Basilikum ganz weit vorne.

Design made in Kahlgrund
Ihr Browser ist veraltet!

Aktualisieren Sie auf eine neuere Version, damit diese Website korrekt dargestellt wird. Browser jetzt aktualisieren

Bitte aktivieren Sie JavaScript

Um diese Webseite optimal darstellen und nutzen zu können, aktivieren Sie bitte in den Einstellungen Ihres Browsers JavaScript.